Schliessen
Marken
Entdecken
Uhrwerk
Marken
Tragearten
Anlässe
Sie haben noch Fragen?
Sehr gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter
Audemars Piguet
Baume & Mercier
Breitling
Corum
Ebel
IWC
Jaeger-LeCoultre
Junghans
Maurice Lacroix
Panerai
TAG Heuer
Bulgari
Capolavoro
Chopard
IWC
Merkzettel

Sie haben den Artikel erfolgreich zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.


Merkzettel öffnen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

NEUHEITEN

TUDOR Black Bay Bronze

Das berühmte Modell Black Bay Bronze, Gewinner des Preises „Petite Aiguille“ beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2016 und ein Symbol das Seefahrtsvermächtnis von TUDOR, ist jetzt in einer Ausführung in Schiefergrau mit farblich abgestuftem Zifferblatt erhältlich.

Nach der Einführung des ersten Modells in Bronze, einer Black Bay mit braunem Zifferblatt, ließ sich TUDOR weiter von diesem außergewöhnlichen Bronzematerial und dessen charakteristischer Patina inspirieren. Ein neues Farbschema auf der Basis von Schiefergrau ziert jetzt das Zifferblatt und die Lünette dieser imposanten Taucheruhr, deren Ästhetik sich im Laufe der Zeit wandelte. Verweise auf die Welt der Seefahrt finden sich in jedem Detail Darüber hinaus beeindruckt die Black Bay Bronze dank ihres Manufakturwerks Kaliber MT5601 durch herausragende technische Leistung.

TUDOR Black Bay P01

TUDOR präsentiert die Black Bay P01. Diese Uhr basiert auf einem legendären Prototypen, der in den späten 1960er-Jahren entwickelt und der US Navy angeboten wurde und enthüllt so einen nur wenig bekannten Aspekt der Markengeschichte.

Die Black Bay P01 präsentiert sich mit zeitgemäß sportlichem Charme, übernimmt dabei aber gleichzeitig das Prinzip der Aufzugskrone auf der 4-Uhr-Position sowie die prominenten Endelemente des Modells aus den 1960er-Jahren und spiegelt so als Kreuzung aus Taucher- und Marineuhr wider. Die Black Bay P01 ist wasserdicht bis 200 Meter und hat Stunden-, Minuten-, Sekunden- und Datumsfunktionen. Sie ist mit einem gewölbten, mattschwarzen Zifferblatt mit aufgemalten, phosphoreszierenden Stundenindizes versehen. Das matte, vollständig satinierte 41mm große Edelstahlgehäuse respektiert die zweckmäßige Ästhetik des Prototypen, der die Uhr inspirierte.

TUDOR Black Bay Chrono S&G

Der erste TUDOR Chronograph mit selbst aufziehendem Manufakturwerk, Säulenrad und vertikaler Kupplung ist jetzt in einer S&G-Ausführung (S&G steht für Stahl unf Gold) erhältlich.

Der Ästhetik der Black Bay Linie treu bleibend, macht sich das Modell Black Bay Chrono S&G die berühmten „Snowflake“-Zeiger in einer raffinierten Goldvariante zu eigen und bietet dank des gewölbten mattschwarzen Zifferblatts hervorragende Ablesbarkeit. Vertiefte, champagnerfarbene Totalisatoren sorgen für optimalen Kontrast. Mit einem schmalen 41-mm-Gehäuse in Edelstahl und Drückern in Gelbgold behält dieses Modell die Hauptmerkmale der Black Bay Linie bei. Mit einer Gangreserve von 70 Stunden, einer Siliziumfeder und zertifiziert vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) wird das Modell Black Bay Chrono S&G von einem Hochleistungskaliber, dem Manufakturwerk Chronographenkaliber MT5813, angetrieben.

TUDOR Black Bay S&G 32,36,41

TUDOR erweitert die Palette der Modelle Black Bay 32, 36 und 41. Sie sind nun alle in einer S&G (Stahl & Gold) Version mit einem neuen, für diese Modelle exklusiven Armband mit fünf Elementen in Gelbgold und Edelstahl erhältlich.

Ganz im Stil der vorherigen S&G Modelle verleiht diese Neueinführung den Uhren eine noch edlere Qualität. Die Oberflächen in poliertem Edelstahl und satiniertem Gelbgold bereichern das Gehäuse und Armband um subtile Kontraste, Charakter und Wärme. Die Auswahl zwischen einem schwarz lackierten und einem satinierten, champagnerfarbenen Zifferblatt im Radialschliff eröffnet dem Träger die Möglichkeit, das Erscheinungsbild der Uhr weiter zu verfeinern und entweder markanter oder strahlender zu gestalten.