Merkzettel

Sie haben den Artikel erfolgreich zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.


Merkzettel öffnen
Schliessen
Marken
Entdecken
Uhrwerk
Marken
Tragearten
Anlässe
Sie haben noch Fragen?
Sehr gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter
Audemars Piguet
Baume & Mercier
Breitling
Bulgari
Corum
Ebel
IWC
Jaeger-LeCoultre
Junghans
Maurice Lacroix
Panerai
Porsche Design
TAG Heuer
IWC
PANERAI
RADIOMIR 1940 3 DAYS CERAMICA - 48 MM, PAM00577
10.900,00 € inkl. MwSt.

panerai-logo-11

PANERAI RADIOMIR 1940
3 DAYS CERAMICA

REFERENZ PAM00577

EDELSTAHLGEHÄUSE, SCHWARZES SANDWICH-ZIFFERBLATT, LEDERARMBAND, Ø 45 MM, UHRWERK MIT AUTOMATISCHEM AUFZUG

Die Radiomir 1940 ist eine Weiterentwicklung der ersten Radiomir-Linie. Gemäß den hohen Anforderungen der italienischen Marine wurde die Uhr verstärkt, um unter Extrembedingungen noch widerstandsfähiger zu werden. Eine erste Veränderung war die Erhöhung der Materialstärke für das Gehäuse, so dass die Bandanstöße aus dem gleichen Stahlblock gefertigt werden konnten wie das Gehäuse. Die Anstoßschlaufen zur Befestigung des Armbands wurden durch diese extrem robuste Konstruktion ersetzt.
Mit der Radiomir 1940 3 Days Automatic präsentiert Panerai eine moderne Herrenuhr, die eine Stärke und Faszination ausstrahlt, wie es nur etwas Historisches vermag. Das unverkennbare kissenförmige Gehäuse der Radiomir 1940 3 Days zieht Träger wie Betrachter mit ihrem markanten und robusten Erscheinungsbild sofort in den Bann. Als Material für das Gehäuse verwendet Panerai rostfreien Stahl AISI 316L. Er ist ausgesprochen korrosionsbeständig und hypoallergen und eignet sich deshalb optimal für den Hautkontakt.
Das klassische schwarze Sandwich-Zifferblatt verfügt über eine kleine Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position, die ein unverwechselbares Element vieler Panerai Uhren ist. Getragen wird die Radiomir 1940 an einem schwarzen Alligatorlederarmband mit beigefarbenen Kontrastnähten.
Im Gehäuseinneren gibt das Kaliber P.4000 mit automatischem Aufzug und einer Gangreserve von 3 Tagen den Takt an.

panerai-radiomir-1940-pam00577-gehaeuse

GEHÄUSE

Das charakteristische kissenförmige Gehäuse der Radiomir 1940 mit seinen ausgeprägten Kanten ist aus mattschwarzer synthetischer Keramik aus Zirkoniumoxid. Keramik ist im Vergleich zu Stahl nicht nur härter und leichter, sondern auch kratzfester sowie korrosions- und hitzebeständiger. Dank einer ganzen Reihe von Bearbeitungs- und Veredelungsprozessen erhält die Keramik ein besonders ebenmäßiges mattes Finish, das der Radiomir eine besondere technische Ästhetik verleiht. Der Durchmesser ist mit seinen 48 mm sehr markant. Als Uhrenglas verwendet Panerai Saphirglas, das besonders kratzfest und strapazierfähig ist.

ZIFFERBLATT

Das schwarze Zifferblatt mit seinen minimalistischen Applikationen unterstreicht den einmaligen Auftritt der Radiomir 1940. Das Zifferblatt ist in der für viele Panerai Uhren charakteristischen Sandwich-Konstruktion erstellt. Es besteht aus zwei Schichten - der Leuchtschicht und dem tatsächlichen Zifferblatt. Erstere befindet sich unter dem Zifferblatt. Ziffern und Indizes werden ausgeschnitten, so dass die Leuchtmasse durchscheinen kann. Die Kombination aus beigefarbener Leuchtschicht und somit beige fluoreszierender punkt- und strichförmiger Stundenmarkierungen harmoniert perfekt mit dem schwarzen Zifferblatt. Die Zeiger sind ebenfalls passend mit beigefarbener Leuchtmasse belegt. Auf der unteren Zifferblatthälfte befindet sich mit einer Relief-Abbildung des als Silura a Lenta Corsa bekannten bemannten Torpedos ein besonders schönes Detail.

panerai-radiomir-1940-pam00577-zifferblatt
panerai-radiomir-1940-pam00577-armband

ARMBAND

Getragen wird die Panerai Radiomir 1940 an einem geschmeidigen naturfarbenen Armband aus Kalbsleder. Das Armband aus unbehandeltem Leder vereint hohe Strapazierfähigkeit mit einer weichen und natürlichen Haptik und Optik und erhält mit der Zeit durch den Gebrauch eine besondere Patina, die es zu einem Einzelstück macht. Gesichert wird das Lederarmband mit einer Stiftschließe aus antiallergenem Titan. Dieses wurde mit einer schwarzen DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon) veredelt, um sie farblich perfekt auf das Gehäuse abzustimmen.

GEHÄUSEBODEN

Der Gehäuseboden der Panerai Radiomir 1940 ist aus Titan mit schwarzer DLC-Beschichtung. DLC - Diamond like Carbon - ist ein Material auf Kohlenstoffbasis, das dem Metall eine glatte und gleichmäßige Oberfläche mit matt-anthrazitfarbener Optik und höherer Härte, Kratzfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit verleiht. Durch ein großes Sichtfenster aus geschwärzten Saphirglas sieht man das vollständig in der Manufaktur von Panerai in Neuchâtel entwickelte Kaliber P.3000 mit Handaufzug.

panerai-radiomir-1940-pam00577-boden

UHRWERK

PANERAI KALIBER P.3000

panerai-kaliber-p3000

Herzstück der Panerai Radiomir 1940 3 Days ist das mechanische Uhrwerk mit manuellem Aufzug Kaliber P.3000. Das vollständig in der Manufaktur Officine Panerai gefertigte Kaliber P.3000 verfügt über die Hauptmerkmale der Panerai Uhrwerke sowohl hinsichtlich des Aufbaus als auch der Robustheit, Präzision und Gangreserve. Mit seinem beeindruckenden Durchmesser von 16½ Linien erinnert dieses Kaliber an die Uhrwerke in den historischen Panerai Modellen. Das Kaliber ist leicht an seiner Konstruktion zu erkennen, die einem Uhrwerk mit einer Dreiviertelplatine ähnelt: Eine große Brücke neben einer kleineren bedeckt den Großteil der mechanischen Teile und ist über eine Reihe von stabilen Schrauben an der Grundplatine befestigt, so dass die Struktur besonders steif ist.
Das Uhrwerk hat 21 Steine und zwei Federhäuser, die in Serie gekoppelt sind. Eine solche Anordnung ermöglicht die Verwendung langer, dünner Federn für eine gleichmäßigere Kraft über einen längeren Zeitraum und eine Gangreserve von drei Tagen. Die Unruh ist außergewöhnlich groß (13,2 mm). Sie hat ein variables Trägheitsmoment und vier außen am Ring angeordnete Stellschrauben, so dass die Schwungfrequenz eingestellt werden kann, ohne dass die gesamte Konstruktion entfernt werden muss. Sie schwingt mit einer Frequenz von 3 Hz oder 21.600 Schwingungen pro Stunde und wird von einer an zwei Punkten aufliegenden Brücke gehalten, was wesentlich sicherer und stabiler ist als eine einseitig gelagerte Brücke. Zudem verfügt sie über eine Incabloc®-Stoßsicherung und ist frei schwingend, hat also keinen Rückerzeiger.
Neben gebürsteten Brücken und anglierten Kanten (d. h. geglättet und poliert) weist das Kaliber P.3000 eine Vorrichtung zur Schnelleinstellung der Zeit auf: Ein zwölfarmiger Stern und eine kleine Federkupplung ermöglichen das Einstellen des Stundenzeigers in Ein-Stunden-Schritten ohne Einfluss auf die Bewegung des Minutenzeigers oder den Lauf der Uhr.

PANERAI RADIOMIR 1940
3 DAYS CERAMICA

SPEZIFIKATIONEN

Referenz PAM00577

GEHÄUSE

Gehäuse und Lünette aus schwarzer Keramik, 48 mm Durchmesser, entspiegeltes Saphirglas, Gehäuseboden aus Titan mit DLC-Beschichtung und geschwärztem Saphirglas, bis 100 Meter wasserdicht.

ZIFFERBLATT

Schwarzes Sandwich-Zifferblatt, fluoreszierende punkt- und strichförmige Stundenmarkierungen, Zeiger mit Leuchtbeschichtung.

ARMBAND

Braunes naturbelassenes Kalbslederarmband mit beigefarbenen Nähten, Stiftschließe aus Titan mit schwarzer DLC-Beschichtung.

UHRWERK

Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber Panerai P.3000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 16½ Linien, 5,3 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 21.600 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 160 Bauteile.

FUNKTIONEN

Stunden und Minuten.

GARANTIE

2 Jahre Herstellergarantie, Zu den Bedingungen


MEHR ENTDECKEN


PANERAI
RADIOMIR 1940 3 DAYS GMT AUTOMATIC ACCIAIO - 45 MM
PAM00657
11.400,00 € *
PANERAI
RADIOMIR 1940 3 DAYS CERAMICA - 48 MM
PAM00577
10.900,00 € *
PANERAI
RADIOMIR 1940 3 DAYS AUTOMATIC ACCIAIO - 45 MM
PAM00572
9.900,00 € *
PANERAI
RADIOMIR 1940 3 DAYS ACCIAIO - 47 MM
PAM00790
8.900,00 € *
panerai-logo-11